G00X25Y30Z5
G01X98Y75
G01X100Y60
G00X105

Preisberechnung

Oft erreichen mich Fragen wie "Ich habe hier ein Teil aus Holz, wie teuer wird das?". Das ist in etwa genauso als wenn ich im Autohaus anrufe und frage was ein blaues Auto kostet. Der Preis hängt von vielen Faktoren ab und wenn ich einen Stundenpreis nenne den ich als Ausgangsbasis nehme, ist das wenig aussagekräftig.

Der Preis für das Fräsen, Lasern und Gravieren setzt sich aus drei Bausteinen zusammen:

  • Datenaufbereitung (Arbeitsvorbereitung)
    • Die Vorlage muss so aufbereitet werden, dass sie in die Maschine eingelesen werden kann. Pro Form fallen Kosten für die Datenaufbereitung an - bei Serien gleicher Formen werden diese nur einmalig berechnet.
      • Diese Arbeiten können Sie vorab selbst erledigen:
      • Verschachtelung der Bauteile
      • saubere Konstruktion ohne doppelte Linien
      • unnötige Layer entfernen, eindeutige Layerbeschriftungen
      • unterschiedliche Teile eindeutig Beschriften z.B. "P1" für Position 1
      • falls viele Bauteile aus unterschiedlichen Materialien gefertigt werden sollen, empfiehlt sich die Beilage einer Stückliste
  • Material
    • Entscheidend für die Berechnung des Materialpreises ist die Fläche, aus der die Form ausgeschnitten wird. Des weiteren können Lieferkosten angerechnet werden, wenn spezielle, nicht im Lager vorrätige Materialien bestellt werden müssen.
      • Balsabrettchen werden grundsätzlich pro Stück berechnet und nicht nach verbrauchter Fläche.
  • Bearbeitungsvorgang
    • Für die Berechnung ist die Laufzeit der Maschine für den Bearbeitungsvorgang ausschlaggebend. Die Laufzeit wird auf Minutenbasis abgerechnet.
    • Zusätzlich wird die Rüstzeit berechnet, also die Zeit die benötigt wird, das Material zu befestigen, auszurichten und im Anschluss zu säubern und zu entgraten.
      • Für die Anfertigung von Serien wird eine Rüstzeit pro Stück berechnet
Home Kontakt AGBs Impressum